"Halbpension mit Schmitz" - Fr. 15.10. - SAT.1: 22.45 Uhr

Und täglich grüßt das Murmeltier: Ralf Schmitz (mal wieder) im Impro-Hotel

12.10.2021 von SWYRL/Franziska Wenzlick

SAT.1 versucht sich an einer wenig innovativen, dafür aber unterhaltsamen Show-Idee: Ralf Schmitz lädt prominente Gäste zur Improvisationscomedy in ein fiktives Hotel. Das Format dürfte wohl so manch einem bekannt vorkommen.

Nachdem Ralf Schmitz nach seinem Wechsel zu SAT.1 zunächst sein Debüt als Showmaster gab - naheliegend, war er doch jahrelang das Gesicht der RTL-Show "Take Me Out" - darf er nun sein Können in seiner Kerndisziplin unter Beweis stellen: Impro-Comedy. Während Schmitz also bei der Spielshow "Paar Wars" (eine zweite Staffel wurde bereits angekündigt) Paare mit hochnotpeinlichen Beziehungstests konfrontierte, bekommt der Moderator mit "Halbpension mit Schmitz" nun eine Art "Schillerstraße"-Gedenkshow.

Bild+Funk

Wir schenken dir 26 Ausgaben der Bild+Funk!

Innovativ geht anders

Manche mögen sich vielleicht erinnern: Bereits 2014 versuchte sich der Konkurrenzsender RTL mit "Hotel Zuhause: Bitte stören!" an einer in einem fiktiven Hotel angesiedelten Improvisationsshow, bei der ein Gastgeber (Ralf Schmitz) prominente Gäste empfängt, die per Knopf im Ohr skurrile Anweisungen eines Spielleiters erhalten. Das Format floppte, gerade einmal vier Sendungen schafften es ins TV. 2018 dann der erneute Versuch: Bei "Hotel Verschmitzt" (RTL) checkte der Comedian erneut in einem Impro-Hotel ein - diesmal nicht als Herbergsvater, sondern als Dauergast. Immerhin zwei Staffeln lang durfte Schmitz sich dort Regieanweisungen ins Ohr flüstern lassen, sogar eine Comedypreis-Nominierung war drin.

Aller guten Dinge sind drei, dachte sich nun wohl SAT.1 und präsentiert mit "Halbpension mit Schmitz" ein wenig innovatives, erfahrungsgemäß aber recht unterhaltsames Format. Beim denkbar simplen Konzept besteht vermutlich wenig Erklärungsbedarf: Ralf Schmitz befindet sich in einem Hotel (wahlweise auch einer Gaststätte oder einer Pension). Zu ihm kommen prominente Gäste (Janine Kunze, Lisa Feller, Simon Pearce, Kathrin Osterode, Beatrice Egli, Guildo Horn, Jenke von Wilmsdorff und Smudo). Ein Spielleiter (Pierre M. Krause) gibt Anweisungen, die meist nur eine oder einer der Anwesenden sowie das Publikum hören kann. Und täglich grüßt das Murmeltier.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL