Klein gegen Groß - Die Jubiläumsshow - Sa. 16.10. - ARD: 20.15 Uhr

Zehn Jahre, 377 Duelle

12.10.2021 von SWYRL/Rupert Sommer

Deutschlands erfolgreichste Familienshow wird zehn Jahre alt - und feiert. Party-Gäste sind unter anderem die Schauspielerin Senta Berger, der Sänger Peter Maffay, Joko Winterscheidt, Elyas M'Barek, die Wimbledon-Siegerin Martina Hingis und der Singer-Songwriter Nico Santos.

Jetzt wird gefeiert: Seit zehn Jahren gibt es "Klein gegen Groß", die ARD-Mehrgenerationen-Sendung, die sich selbstbewusst "Deutschlands erfolgreichste Familienshow" nennt. Die Top-Quoten sprechen da eine deutliche Sprache. Nun feiert Moderator Kai Pflaume, der seit der Erstausgabe mit von der Partie ist, eine große Sonderausgaben-Sause, die schlicht "Klein gegen Groß - Die Jubiläumsshow" heißt.

Und dafür hat er illustre Party-Gäste eingeladen, die - genau - Groß wie Klein ansprechen sollen. Es kommen unter anderem die Schauspielerin Senta Berger, der Sänger Peter Maffay, Joko Winterscheidt, Elyas M'Barek, die Wimbledon-Siegerin Martina Hingis und der Singer-Songwriter Nico Santos.

Gala

Wir schenken dir 25 Ausgaben der GALA!

Top-Quoten sowie viel Hirnschmalz und Schweiß

Wie es sich für einen Jahrestag gehört, listet die Redaktion der NDR-Produktion im Hintergrund auch beeindruckende Zahlen auf: So traten bislang in 8334 Sendeminuten 457 junge Herausforderinnen und Herausforderer mit oft ganz besonderen Fähigkeiten gegen 403 prominente Gegnerinnen und Gegner in 377 Duellen an.

Beeindruckend fiel dabei der Zuschauerzuspruch aus: Im Schnitt sahen 6,5 Millionen Fans allein in Deutschland die Ausgaben von "Klein gegen Groß - Das unglaubliche Duell", die in diesem Jahr im Ersten Premiere hatten. Der Marktanteil lag 2021 bei durchschnittlich 20,8 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen bei starken 16,2 Prozent. Hinzuzählen sollte man auch die steigenden Abrufzahlen in der ARD Mediathek: Von Januar bis August streamten dort knapp 830.000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Außerdem läuft die Sendung jeweils zeitgleich zum Ersten auch im österreichischen ORF1 sowie bei SRF in der Schweiz.

Großmeister gesucht

Diesmal dürfte vor allem Star-Gast Christoph Maria Herbst ins Schwitzen kommen. Auf den früheren "Stromberg"-Schauspieler wartet eine besonders knifflige Rechenaufgabe. Sein junger "Gegner" behauptet jedenfalls, dass er blind ein Schachbrett so mit Zahlen befüllen kann, dass als Quersumme in jeder Waagerechten, Senkrechten und Diagonalen eine zuvor zufällig ausgewählte, dreistellige Zahl herauskommt. Kann Herbst da wirklich mithalten?

Ein Rückkehrer in die Show-Reihe ist der frühere Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen, der bereits bei der "Klein gegen Groß"-Premiere am 11. Juni 2011 dabei war. Er tritt diesmal mit dem sogenannten "Endorollen" zum Wettkampf an. Bei der kräftezehrenden Kunstturn-Übung muss man den gebeugten Körper mit gestreckten Armen und Beinen zum Handstand heben.

Einen Tag später, am Sonntag, 17. Oktober um 15.30 Uhr, blickt dann auch noch die Sendung "10 Jahre Klein gegen Groß" zurück auf die unglaublichsten Leistungen der Kinder.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL