Hollywood-Legende

Ex-Kinderstar Jane Withers verstorben

09.08.2021 von SWYRL

Mit nur drei Jahren hatte sie eine eigene Radioshow, später spielte sie neben Shirley Temple und James Dean. Am Samstag verstarb die Schauspielerin Jane Withers, die Hollywoods goldene Ära miterlebte, mit 95 Jahren.

Sie war eine Repräsentantin des goldenen Hollywood-Zeitalters und arbeitete mit Shirley Temple und James Dean zusammen: Am Samstag verstarb der ehemalige Kinderstar Jane Withers mit 95 Jahren im Kreise ihrer Liebsten in Burbank, Kalifornien. "Meine Mutter war eine ganz besondere Frau", sagte Tochter Kendall Errair in einem Statement über ihre Mutter. "Sie erhellte einen Raum mit ihrem Lachen, aber sie strahlte vor allem Freude und Dankbarkeit aus, wenn sie über ihre Karriere sprach." Diese Schauspielkarriere habe Withers geliebt und glücklich gemacht.

Und sie startete bereits als kleines Mädchen. 1934 hatte Jane Withers ihren Durchbruch im Film "Bright Eyes" an der Seite von Shirley Temple. Darin übernahm sie die Rolle der Joy Smythe, der verwöhnten achtjährigen Tochter der Familie. Es folgte ein Siebenjahresvertrag mit der Fox Film Corporation, nach dem sie in drei bis fünf Filmen pro Jahr zu sehen war. Die erste Hauptrolle ergatterte Withers 1935 in "Ginger", 1941 schrieb sie unter einem Pseudonym - sie schielte auf reifere Rollen - die Teenager-Komödie "Small Town Deb", in dem sie selbst mitspielte. Bereits mit 21 Jahren zog sie sich aus Hollywood zurück und konzentrierte sich auf die Familie, sie heiratete zweimal und zog fünf Kinder groß.

Gala

Wir schenken dir 25 Ausgaben der GALA!

Bereits mit drei Jahren eine eigene Radioshow

Die Rückkehr nach Los Angeles erfolgte 1955, dort besuchte sie die Filmschule der University of Southern California. Nur ein Jahr später war sie neben James Dean, Elizabeth Taylor sowie Rock Hudson in "Giant" (1956) zu sehen. Auch in Werbespots trat die Hollywood-Legende von 1963 bis 1974 auf: als Klempnerin Josephine.

Withers erblickte am 12. April 1926 in Atlanta das Licht der Welt. Angeblich taufte ihre Mutter sie auf den Namen Jane, "damit selbst ein langer Nachname wie Withers auf ein Festzelt passt." Bereits mit drei Jahren hatte sie ihre eigene Radioshow. Darin sang und tanzte sie, machte Witze und imitierte Filmstars. Außerdem führte sie Interviews mit Prominenten, die durch Atlanta reisten. Mit sechs Jahren folgte der Umzug nach Hollywood, wo sie die Träume ihrer Mutter erfüllen sollte.

"Mutter war fest entschlossen, nur ein Kind zu haben, ein Mädchen, das ins Showbusiness gehen würde, was sie selbst so sehr wollte", erklärte Withers 1974 dem "People"-Magazin. Bereits mit zwei oder drei Jahren habe ihre Mutter sie ins Kino mitgenommen - um sich etwas abzuschauen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL