Amazon-Comedy mit "Bully" Herbig

"LOL: Last One Laughing": Diese zehn Stars sind in Staffel 3 dabei

23.11.2021 von SWYRL

Zehn Comedians, ein Raum und eine Regel: Nicht lachen! Für die Amazon-Comedyshow "LOL: Last One Laughing", präsentiert von Michael "Bully" Herbig, ist das ein Erfolgsrezept. Zehn neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen sich der Herausforderung - nicht alle sind Comedians im engeren Sinn.

Vor Kurzem knackte die zweite Staffel den Rekord der ersten: Angesichts des Wahnsinnserfolgs ist es nicht verwunderlich, dass die Amazon-Comedyshow "LOL: Last One Laughing" in die dritte Runde geht. Dies ist bereits seit Längerem bekannt, nun ist auch klar, welche Stars Michael "Bully" Herbig in der kommenden Staffel in der Manege des Wahnsinns begrüßt: Anke Engelke, Michelle Hunziker, Palina Rojinski, Carolin Kebekus, Hazel Brugger, Christoph Maria Herbst, Mirco Nontschew, Abdelkarim, Axel Stein und Olaf Schubert müssen sich diesmal das Lachen verkneifen.

Die größte Erfahrung bringt Anke Engelke mit, bereits zum dritten Mal stellt sie sich der Herausforderung, die Mundwinkel unten zu lassen. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Carolin Kebekus und Mirco Nontschew, beide sind nach Staffel eins zum zweiten Mal mit von der Partie. Eine überraschende Personalie ist Michelle Hunziker, ist die ehemalige "Wetten, dass ..?"-Moderatorin doch bisher nur am Rande in Comedy-Formaten aufgefallen.

"Immer häufiger berichten uns Zuschauer:innen von Begleiterscheinungen während und nach dem 'LOL'-Konsum", warnt Michael "Bully" Herbig, der auch die dritte Staffel "LOL" präsentieren wird, augenzwinkernd. "Nicht selten ist von Bauchschmerzen die Rede. Angeblich fallen Zuschauer sogar von ihren Stühlen, rutschen unkontrolliert von der Couch, kugeln sich am Boden, verschlucken sich oder bekommen vor Lachen keine Luft mehr."

Stern

Wir schenken dir 26 Ausgaben des Stern-Magazins!

"Crème de la Crème der deutschen Comedyszene"

"'LOL: Last One Laughing' hat sich in Rekordzeit zum Lieblingsformat unserer Prime-Mitglieder im deutschsprachigen Raum entwickelt", erklärt Philip Pratt, Leiter Deutsche Originals bei Amazon Studios. "Wir halten auch in der dritten Staffel das Niveau hoch und konnten die Crème de la Crème der deutschen Comedyszene gewinnen, die sich der Herausforderung stellt, über sechs Stunden nicht zu lachen." Pratt verspricht zudem, Bully und das Team von Constantin Entertainment habe sich viele neue Überraschungen einfallen lassen. "Wir sind sehr glücklich, dass wir diese Erfolgsgeschichte fortsetzen dürfen", ergänzt Produzent Otto Steiner.

Das Prinzip bleibt das alte: Wer zuletzt lacht, geht als Sieger aus der Show hervor. Wenn eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer den Gong schlägt, müssen alle Blicke auf die Bühne gerichtet sein. Doch auch sonst lauern überall vorbereitete Nummern oder Improvisationen, welche den Konkurrentinnen und Konkurenten ein Lachen abringen sollen. Bully Herbig kontrolliert jede noch so kleine Gesichtsentgleisung aus seinem Kontrollraum, in dem ihm dank Kameras nichts entgeht. Wer sich am Ende durchsetzt erhält 50.000 Euro, die für den guten Zweck gespendet werden.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL