94. Academy Awards

Holt Benedict Cumberbatch für Netflix den Oscar?

26.12.2021 von SWYRL

In gut drei Monaten werden in Los Angeles die Oscars verliehen. Wir zeigen, welche Filme, Regisseure und Darstellerinnen als Favoriten ins Rennen gehen.

Vor sechs Jahren erhielt Benedict Cumberbatch für seine Rolle in "The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben" seine erste und bislang einzige Oscar-Nominierung. 2022 könnte der Brite den Goldjungen dann endlich mit nach Hause nehmen: Für seine Rolle im Film "The Power of the Dog" gilt Cumberbatch als einer der Favoriten für die Oscar-Verleihung, die am 27. März stattfinden soll. Auch der Film selbst hat gute Chancen, als Sieger vom Platz zu gehen, ebenso Regisseurin Jane Campion.

"The Power of the Dog" (bei Netflix) handelt von zwei Brüdern, die eine Rinder-Ranch in Montana betreiben. Als der fortschrittlich denkende George (Jesse Plemons) die Witwe Rose (Kirsten Dunst) heiratet und sie samt Sohn zu sich holt, reagiert sein Bruder (Benedict Cumberbatch) - ein Cowboy der alten Schule - auf bösartige Weise.

Für Sie

Wir schenken dir 6 „Für Sie“-Ausgaben!

Weitere Filme, die sich Hoffnungen auf den Oscar machen können, sind unter anderem das Nordirland-Drama "Belfast" (ab 24. Februar 2022 in den Kinos), das Science-Fiction-Epos "Dune" und die Neuverfilmung des Musicals "West Side Story". Auch den jeweiligen Regisseuren - Kenneth Branagh, Denis Villeneuve beziehungsweise Steven Spielberg - werden gute Chancen eingeräumt.

Kristen Stewart als Favoritin

Neben "Power of the Dog"-Darsteller Cumberbatch gelten unter anderem Will Smith ("King Richard, Kinostart: 24. Februar 2022), Andrew Garfield ("Tick, Tick ... Boom!", bei Netflix) und Denzel Washington ("Macbeth", ab 26. Dezember im Kino, später bei Apple TV+) als Favoriten für die Auszeichnung als bester Hauptdarsteller. Auch "Game of Thrones"-Star Peter Dinklage wird für seine Rolle in "Cyrano" (Kinostart: 3. März) hoch gehandelt.

Bei den Frauen geht Kristen Stewart als große Favoritin ins Rennen. Der "Twilight"-Star spielt in "Spencer" die Hauptrolle der Prinzessin Diana (ab 13. Januar 2022 im Kino). Lady Gaga könnte für ihre Rolle in "House of Gucci" ihren zweiten Oscar holen, Chancen werden aber auch Nicole Kidman ("Being the Ricardos"), Olivia Colman ("Frau im Dunkeln", ab 31. Dezember bei Netflix) sowie Alana Haim ("Licorice Pizza", ab 20. Januar) eingeräumt.

Die Nominierungen für die 94. Academy Awards werden am 8. Februar bekannt gegeben.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL