Gaming

Diese deutsche Gaming-Marke knackte die Milliarden-Marke

07.12.2022 von SWYRL

Es ist ein Imperium aus Browser- und Mobile-Spielen, das die Goodgames Studios errichtet haben. Mit mehr als einer Milliarde Euro Umsatz haben die Hamburger Entwickler hinter den "Empire"-Titeln nun einen neuen Meilenstein erreicht.

Mit der Spiele-Marke "Empire" hat der Hamburger Entwickler Goodgames Studios mehr als eine Milliarde Euro Umsatz erzielt. Das teilte das Hamburger Unternehmen in einer Pressemitteilung mit.

"Wir sind sehr stolz darauf, eine internationale Marke 'Made in Germany' etabliert zu haben, die in einem hart umkämpften Markt mehr als eine Milliarde Euro erwirtschaftet. Das ist eine herausragende Leistung, die auf konstantem Engagement, ausgeprägtem Know-how und konsequenter Innovation aller Teams beruht", so Oleg Rößger, CEO bei Goodgame Studios. Er fügt hinzu: "Ich danke an dieser Stelle allen Mitarbeitern und Kollegen bei Goodgame Studios, ohne deren Leidenschaft dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre."

Der Erfolg der Goodgames Studsios baut vor allem auf dem 2011 gestarteten Browserspiel "Empire" auf, das zahlreiche Preise abräumen konnte und sich als veritabler Online-Dauerbrenner erwies. Schnell folgten Mobile-Ableger wie "Empire: Four Kingdoms" und "Empire: Age of Knights". Eigenen Angaben zufolge haben sich bislang mehr als 220 Millionen User weltweit für die Ableger der Strategie-Reihe registriert.

Nach einer Krise 2016, in deren Verlauf Hunderte Mitarbeiter wegen sinkender Umsätze entlassen werden mussten, erzielen die zwischenzeitlich (2018) von der schwedischen Stillfront Group übernommenen Goodgames Studios wieder Gewinner. 2021 zählte das Unternehmen rund 270 Angestellte.

Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Das könnte dir auch gefallen