"Bares für Rares"

Das gab es noch nie bei "Bares für Rares": Trödler darf sich den Käufer frei aussuchen!

11.01.2021 von SWYRL/Bettina Friemel

Was Horst Lichter als wertlose schwarze Mappen ansah, führte im Händlerraum zu einem einmaligen Moment in der "Bares für Rares"-Geschichte.

Wer mit guter Ware zu "Bares für Rares" kommt, weckt das Interesse der Trödelhändler. Diesmal hatte der Verkäufer von ein paar alten Heften sogar freie Wahl, denn jeder der Interessenten war bereit, seinen ziemlich hohen Wunschpreis tatsächlich zu bezahlen!

Stern

Wir schenken dir 26 Ausgaben des Stern-Magazins!

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL