Breisgau - Bullenstall - Mi. 20.10. - ZDF: 20.15 Uhr

Copland zwischen Weinbergen

17.10.2021 von SWYRL/Eric Leimann

Schon wieder eine neue ZDF-Krimireihe. Eine aus Rostock zugezogene Ermittlerin (Katharina Nesytowa) mischt darin die merkwürdig gut gelaunte Vetternwirtschaft einer Freiburger "Bullenfamilie" rund um ihren charmanten Kollegen (Joscha Kiefer) auf. Oder ist es umgekehrt?

Krimis vor schöner Kulisse (Freiburg und Umgebung), mit ein wenig Humor, aber auch echten Mordrätseln, kann man nicht genug im Programm haben. So dachte man wohl beim ZDF und hob die neue Reihe "Breisgau" aus der Taufe. In Folge eins - eine Fortsetzung entsteht bereits im Oktober 2021 - flieht Ermittlerin Tanja Wilken (Katharina Nesytowa, "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte") aus ihrer alten Heimat Rostock, um im Südwesten Deutschlands neu anzufangen.

In Freiburg wird sie von Familie Danzeisen herzlich begrüßt. Die Danzeisens haben ihr Polizeirevier fast ausschließlich mit Familienmitgliedern besetzt. Ein Fall von Vetternwirtschaft? Keineswegs, sagen sich Tante und Schutzpolizei-Chefin Dorothea Danzeisen (Johanna Gastdorf) sowie ihr charmanter Neffe, Hauptkommissar Dennis Danzeisen (Joscha Kiefer). Schließlich war es Dennis, der sich die attraktive Kollegin aus dem Norden wegen ihres Fotos in die Dienststelle geangelt hat. Dass der "Bullenstall" den Tod einer Bloggerin aufklären soll, die unter anderen auf dem Gebiet der Polizeikorruption gearbeitet hat, hilft die Zerrissenheit Tanjas nicht gerade heilen.

Gala

Wir schenken dir 25 Ausgaben der GALA!

Aufräumen im Saustall?

Mit ihrem neuen Partner Dennis macht sich die eher kühle Polizistin an die Arbeit. Kann Sie den Mord aufklären und sich in dieser seltsamen, sie umarmenden Welt der Danzeisens zurechtfinden, ohne ihre Prinzipien aufgeben zu müssen? Oder ist der Bullen- gar ein Saustall, den sie aufräumen muss?

Eigentlich eine nette Idee, diese politisch durchaus unkorrekte Alemannen-Version der alten "Copland"-Erzählung über Polizisten, die sich einen Staat im Staat geschaffen haben. Heraus kommt in der Umsetzung des Drehbuchs von Andreas Heckmann ("Tierärztin Dr. Mertens") und Michael Vershinin ("Passau-Krimi", "Usedom-Krimi") unter der Regie von "Tatort"-Routinier Thomas Jauch aber doch ein traditioneller bis konventioneller ZDF-Krimi.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL