Kult-Trödelshow

"Bares für Rares Händler" Lucki Hofmaier: Vor einem Jahr war er zum letzten Mal auf Sendung

26.06.2021 von SWYRL

Seit einer ganzen Weile war Ludwig "Lucki" Hofmaier nun schon nicht mehr bei "Bares für Rares" im ZDF zu sehen. Ein Jahr nach seiner letzten Sendung am 26. Juni 2020 stellt sich die Frage: Was macht der beliebte Trödelhändler heute?

Den aufmerksamen Fans von "Bares für Rares" (montags bis freitags, 15.05 Uhr im ZDF) ist es sicher nicht entgangen: Ludwig "Lucki" Hofmaier, der sympathische Händler aus Bayern, war schon lange nicht mehr in der beliebten Trödelshow zu sehen. Am 26. Juni 2020 lief die letzte Folge mit ihm im ZDF. Damals hatte er eine antike Klavierlampe mit Ornamenten aus dem Jugendstil für 170 Euro gekauft. Heute, genau ein Jahr nach eben jener Ausstrahlung, stellt sich die Frage: Was ist aus Ludwig Hofmaier geworden?

"Nachdem Ludwig 'Lucki' Hofmaier bereits in den letzten Jahren seine Einsatzzeiten reduziert hatte, ist er nun im verdienten 'Bares für Rares'-Ruhestand", teilte ein ZDF-Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur teleschau mit. Der Ausstieg sei in "beidseitigem Einvernehmen vereinbart worden". Die Aufzeichnung von Hofmaiers letzter Folge erfolgte bereits im März 2020.

Stern

Wir schenken dir 26 Ausgaben des Stern-Magazins!

Abschied kam früher als gedacht

Eigentlich sollte der Abschied erst 2024 erfolgen: "In fünf Jahren ist Schluss", sagte Hofmaier in einem Interview mit dem "Oberpfälzischen Netz" im Sommer 2019. Medienberichten zufolge sollte in eben jenem Jahr der Vertrag zwischen den Mainzern und dem heute 79-jährigen Hofmaier enden. Warum sich Hofmaier für ein früheres Ende seiner TV-Karriere entschieden hat, und wie es ihm seither ergangen ist, ist nicht bekannt.

Feststeht jedenfalls: Der Weggang von Ludwig Hofmaier dürfte dem Team um Moderator Horst Lichter alles andere als leicht gefallen sein. Immerhin war der ehemalige Turner und Schauspieler seit der ersten Staffel im Jahr 2013 dabei. Zuvor hatte der 1,55 Meter große Bayer unter anderem als Antiquitätenhändler und Kneipenbesitzer seinen Lebensunterhalt bestritten. Außerdem spielte er die Hauptrolle in dem Kurzfilm "Play Harlekin" (1966) und stellte einen Weltrekord im Handlauf auf.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL