Tom Clancy's XDefiant

Großer Knall im "Tom Clancy"-Universum: Ubisoft kündigt "Tom Clancy's XDefiant" an

20.07.2021 von SWYRL

Ubisofts "Tom Clancy"-Reihe steht eigentlich für realistisch angehauchte Schleich- und Shooter-Action. Nun geht der Publisher neue, zeitgemäßere Wege: Der neue Ableger "XDefiant" wird ein knalliger Online-Shooter, bei dem ein Dutzend Spielende gegeneinander antreten.

Verstorben ist der Bestseller-Autor Tom Clancy bereits 2013. Bei Ubisoft lebt der Name weiter - als Markenzeichen für realistisch angehauchte Schleich- und Shooter-Action. Der Ableger "XDefiant" geht jedoch neue Wege: Er mag im Ideen-Universum des Autors angesiedelt sein, allerdings ist er deutlich knalliger inszeniert und strukturiert: Bis zu zwölf Spielende treten in dem Free-to-Play-Arena-Shooter an, um in zwei Teams um den Sieg zu kämpfen. Das verriet ein offizieller Live-Stream von Ubisoft. Auf ein neues "Splinter Cell"-Abenteuer warten die Fans also weiterhin vergeblich, doch immerhin gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten.

Stern

Wir schenken dir 26 Ausgaben des Stern-Magazins!

Alte Bekannte versus neue Gameplay-Ideen

Die Fraktionen in "XDefiant" stammen zum Großteil aus dem bekannten "Tom Clancy"-Spiele-Universum. Die aus "Splinter Cell" bekannten Echelon sollen beispielsweise die Support-Klasse liefern, während sich die Wolves-Tanks aus "Ghost Recon: Breakpoint" rekrutierten. "The Division"-Spieler kennen wiederum die Outcasts, die als Heiler fungieren, sowie die Cleaner, die als Damage Healer in "XDefiant" am Start sind. Weitere Fraktionen sollen sukzessive dazukommen.

Actionreiche Gefechte mit Waffen, die modernen Vorbildern entlehnt sind, sollen das Spielgeschehen dominieren. Was Kulisse und Figuren angeht, wird das Spiel optisch weniger bierernst als die um totale Authentizität bemühten bisherigen Titel unter dem "Tom Clancy"-Banner wirken. Bunte Kulissen und charismatische Charaktere sollen dem modernen Zeitgeist entsprechen und an "Valorant", "Overwatch" und "Call of Duty" erinnern. Zum umfangreichen Waffenarsenal gesellen sich ultimative Skills, "Ultras" genannt.

Drei Modi sind bereits kommuniziert worden: Deathmatch, Domination und Escort. Die Matches finden in Indoor-Settings und Outdoor statt. Ein traditioneller Shooter mit 6v6-Teams, gepaart mit moderner Grafik und frischem Feeling? Klingt erstmal spannend. Ob der Titel von Ubisoft San Francisco hält, was er verspricht, steht in den Sternen, denn ein Termin ist noch nicht fix. Sicher ist nur, dass eine Beta für PC in den USA und Kanada ab 5. August geplant ist. Neben PS4 und 5 sowie Xbox One und Series X werden PC und Google Stadia bedient. Von einer Switch-Version ist zumindest heute noch nichts bekannt.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL